Aktuelles

VfB Kirchhellen verlängert mit Hoffmann und Wisniowski

Auf ein weiteres Jahr beim VfB: Georg Garz, Marco Hoffmann und Sven Peter (v. l.)

Marco Hoffmann und Sascha Wisniowski stehen auch in der nächsten Saison an der Seitenlinie beim VfB Kirchhellen. Das Trainerteam, das zuvor Fortuna Bottrop und Rhenania Bottrop betreute und zum Jahresanfang das Amt von Marc Wischerhoff und Thomas Heimath übernahm, verlängerte ihren Vertrag um eine weitere Saison.

Am vergangenen Wochenende sicherte ihr Team mit einem 3:1-Sieg gegen die Sportfreunde Merfeld den Klassenerhalt in der Bezirksliga. Seit Amtsantritt verloren nur die Spitzenteams TSG Dülmen und Vestia Disteln seltener als der VfB. Neben vier Siegen stehen sieben Unentschieden zu Buche und mit einem Sieg im letzten Spiel am kommenden Montag bei der Spvgg. Erle 19 hat die 1. Mannschaft die Chance, den fünften Platz der Rückrundentabelle zu belegen.

VfB-Vereinsvorsitzender Georg Garz ist überzeugt vom Trainerteam der 1. Mannschaft: „Wir sind stolz, dass der umstrittene Trainerwechsel zum Jahresende die richtige Entscheidung war. Diese zwei Bottroper als Trainerteam beim Dorfverein in Kirchhellen passt zu 100 Prozent.“

Und auch der Sportvorstand Sven Peter zeigt sich zuversichtlich: „Wir sind überzeugt davon, dass sich die Mannschaft mit dem Trainerteam weiterentwickeln wird und der VfB von Saisonbeginn an nichts mit den Abstiegsrängen zu tun haben wird.“

Marco Hoffmann freut sich offensichtlich auf die nächste Saison: „Die zurückliegenden Wochen waren sehr intensiv, doch ab sofort blicken wir voraus. In Westfalen ticken die Uhren nicht anders. Die jetzige Mannschaft mit punktuellen Neuzugängen aus der Jugend und der 2. Mannschaft zu begeistern und sportlich zu entwickeln, macht uns eine sehr große Freude.“

Am Montagabend steht noch ein Saisonausklang mit allen vier Seniorenmannschaft auf der Bezirkssportanlage an, bevor das Trainerteam „Hoffniowski“ ihre Mannschaft in eine vierwöchige Sommerpause verabschiedet.

Zurück